CDU Nickenich traf sich zum Gedankenaustausch

22. Juli 2017

CDU Nickenich traf sich zum Gedankenaustausch

Der Vorstand der CDU Nickenich und die Mandatsträger aus dem Gemeinderat trafen sich zu einem Gedankenaustausch über Entwicklungen innerhalb der Dorfgemeinschaft, aber auch über politische Themen aus Bund und Region. Der Schwerpunkt dieses Treffens war allerdings eine Diskussion um Entwicklungen innerhalb Nickenichs mit einem gedanklichen Ausblick auf „Nickenich in „2030“. Vor allem der Fortgang des Neubaugebietes „Eckertshohl“ zieht sich schon eine Zeitlang hin. Es wäre wünschenswert, wenn dieser Prozess mit Nachdruck der Gemeinde bei dem zukünftigen Bauträger beschleunigt würde. In dieser Hinsicht sind sich sicherlich beide Fraktionen im Gemeinderat einig.Man sollte, wenn die Planungen und die Umsetzungsvoraussetzungen für die „Eckertshohl“ geklärt sind, sich mit einem weiteren Neubaugebiet und den dafür notwendigen Voraussetzungen auseinander setzen. Nickenich will Wohngemeinde sein und sollte alles daran setzen, auch in dieser Hinsicht wachsen zu können.

Ein weiterer Diskussionspunkt war die Sauberkeit verschiedener Stellen innerhalb der Ortsgemeinde. Es wurde ein erster Termin für Reinigungsarbeiten von Treppenbereichen im Heidentalring verabredet und auchdurchgeführt. Die Treppe vom Kastanienhof zur Buchenstrasse und von der Klottengasse zum Lärchenhof wurden von Unkraut und Laub befreit. Das Ergebnis hat uns ermuntert, weitere Termine folgen zu lassen.